Freitag, 30. März 2007
[*]

Besuch aus der Hölle (oder: Sie haben da einen Virus)

, 10:49

Avira AntiVir riß mich mit einem lauten Piepkonzert aus dem Maillesen, der Datei c:\windows\system32\winlogon.exe wurde vorgeworfen, das trojanische Pferd TR/WLHack.A zu enthalten. Das klang zum einen gefährlich, zum anderen schien mir die Datei für den Betrieb des Computers unerläßlich zu sein.

Also suchte ich mit Google und auf der Seite von Avira nach weiteren Informationen über den TrojanerGriechen*, doch da war nicht viel zu finden. Ich verglich die MD5-Summe der Datei mit winlogon.exe auf einem frisch installierten Windows XP (wozu hat man virtuelle Maschinen?), die waren auch gleich. Ich installierte auch auf dem frischen Windows XP AntiVir, dort tauchte die Warnung aber nicht auf. Die Versionsnummer der Virensignaturen auf dem virtuellen Rechner war allerdings auf der letzten Stelle schon wieder um 1 höher als auf dem Notebook (6.38.00.146 statt 6.38.00.145). Und tatsächlich: nach einer abermaligen Aktualisierung der Signaturen auf dem Notebook verschwand der Spuk wieder.

*: Hätten im Trojanischen Pferd Trojaner gesessen, hätte es keine so großen Probleme bereitet, es nach Troja hereinzuziehen. Es saßen aber Griechen drin. Die Abkürzung „Trojaner“ für das Trojanische Pferd ist daher Geschichtsfälschung.

Mittwoch, 28. März 2007
[*]

Kunde droht mit Auftrag

, 12:21

Der aktuelle Großauftrag, der seit Dezember schon immer „nächste Woche“ wirklich losging, und an dem wir bisher deshalb mit gebremstem Schaum und möglichst ohne Zusatzanschaffungen gearbeitet haben, der kam gestern per Fax tatsächlich rein.

Nach soviel Geziehe weiß ich jetzt auch nicht mehr so recht, ob ich mich darüber freue.

Samstag, 24. März 2007
[*]
[*] [*] [*]
Freitag, 23. März 2007
[*]

Schuldenberg

, 15:40

So, jetzt ist es passiert: jetzt haben wir ~100000 Euro schulden. Das reicht sowohl für die nächsten Jahrzente (zum abzahlen) als auch für die hübsche Eigentumswohnung, die wir uns ausgesucht haben.

Dazu bald mehr.

Donnerstag, 22. März 2007
[*]

Zielgruppenfrage

, 11:14

Rätsel aus der ALDI-Werbung:

Was um alles in der Welt ist denn bitte „Profi-Bettwäsche“?

Mittwoch, 21. März 2007
[*]

Von der eigenen Planung überrollt

, 09:59

Nächsten Mittwoch schon Notartermin. Das geht jetzt aber doch schnell.

Dienstag, 20. März 2007
[*]

Leicht verspätetes Weihnachtsgeschenk

, 15:44

Diese Uhr hatte ich mir anfang Dezember bei eBay ersteigert:

Leider war das Armband um ein paar Zentimeter zu kurz, und ein längeres Armband war im Laden nicht so einfach zu finden (kein Wunder bei eine Bandanstoßbreite von 26mm). Also habe ich mir ein neues Band anfertigen lassen — und kaum 3 Monate später konnte es auch schon geliefert werden.

Wahrscheinlich mußte der Büffel erst noch gejagt werden…

Montag, 19. März 2007
[*]
[*]
Samstag, 17. März 2007
[*]
[*]
Freitag, 16. März 2007
[*]

Knöllchen

, 08:40

In Stuttgart West gibt es erheblich mehr Autos als Parkplätze. Deshalb gab es bisher eine stillschweigende Übereinkunft mit den Ordnungsbehörden, daß die Autos in der Nacht auch auf den Gehwegen geduldet werden (die sind meist etwa 3m breit, und man kommt mit dem Kinderwagen leicht noch an einem Auto vorbei, das habe ich selbst schon oft genug ausprobiert). Tickets für „Parken auf dem Gehweg“ wurden in der Vergangenheit erst ab ungefährt 09:30 und am Wochenende ausgestellt.
Jetzt braucht Stuttgart wohl Geld, denn heute morgen prangte an meinem Auto eine um 07:06 ausgestellte Rechnung über 15EUR „Parkgebühren“, und im Vorbeifahren sah ich ähnliches die ganze Reinsburgstraße herauf (so etwa 50 Stück).
Erinnert mich an diesen Fall (zumindest an dessen Anfang).

Dienstag, 13. März 2007
[*]

Von der abstrakten Idee, Raum zu kaufen

, 14:26

Im Moment sind wir drauf und dran, uns eine eigene Wohnung zu kaufen — die singulär teuerste Anschaffung, die man üblicherweise in seinem Leben tätigt (von den Kindern mal abgesehen, wenn man dort die Gesamtkostenrechnung betrachtet).

Was kauft man da eigentlich? Ich meine: bei einem Haus ist das leicht zu verstehen, da kauft man einen sehr großen unbeweglichen Gegenstand und den Ort an dem er steht. Aber bei einer Wohnung: man kauft einen Eigentumsanteil an einem extrem großen unbeweglichen Gegenstand und die exklusiven Nutzungsrechte einiger 100m³ Hohlraum innerhalb dieses Gegenstands sowie ein nicht näher bezeichnetes Stück der Oberfläche unseres Planeten, das sich irgendwo unter dem Gegenstand befindet. Erstaunlich, daß Leute sowas haben wollen…

Montag, 12. März 2007
[*]
[*]
Sonntag, 11. März 2007
[*]
[*]
[*]

Mitteilung zu Ihrem Antrag auf Zuteilung einer Feinstaubplakette

, 08:59

Das Stadtgebiet von Stuttgart wird am 1. Juli 2007 eine der ersten Umweltzonen. Die Plaketten, die man benötigt um dann noch hier herumfahren zu dürfen, kann man auf der Webseite der Stadt bestellen (ja, so modern sind die hier). Danach wiehert der Amtsschimmel aber in den eMail, die man dann bekommt. Man formulierte in feinstem Amtsdeutsch:

Date: Thu, 1 Mar 2007 14:40:01 +0100
From: Online-Antrag Feinstaubplakette
Subject: Mitteilung zu Ihrem Antrag auf Zuteilung einer Feinstaubplakette
To: dentaku@wazong.de

Sehr geehrte Fahrzeughalterin,
sehr geehrter Fahrzeughalter,

Ihr Antrag auf Zuteilung einer Feinstaubplakette für das/die Fahrzeug/e mit dem/den Kennzeichen S-OM 7xxx ist bei uns eingegangen.

Wir werden Ihren Antrag schnellstmöglich bearbeiten. Nach Abschluss der Prüfung erhalten Sie weitere Nachricht von uns.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Amt für öffentliche Ordnung

und

Date: Mon, 5 Mar 2007 11:20:05 +0100
From: Online-Antrag Feinstaubplakette
Subject: Mitteilung zu Ihrem Antrag auf Zuteilung einer Feinstaubplakette
To: dentaku@wazong.de

Sehr geehrte Fahrzeughalterin,
sehr geehrter Fahrzeughalter,

auf Ihren Antrag teilen wir Ihnen mit, dass:

Ihr Fahrzeug S-OM 7xxx eine grüne Feinstaubplakette erhält.
Die Plakette wird Ihnen in den nächsten Tagen postalisch zugesandt.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Amt für öffentliche Ordnung

Samstag, 10. März 2007
[*]
[*] [*] [*] [*]
 1 2 »