Dienstag, 9. April 2013
[*]
[*]
Sonntag, 17. März 2013
[*]
[*]
Sonntag, 2. September 2012
[*]
[*]
Samstag, 21. Juli 2012
[*]
[*]
Dienstag, 19. Juni 2012
[*]
[*]
Mittwoch, 23. Mai 2012
[*]
[*]
Donnerstag, 12. April 2012
[*]
[*]
Montag, 2. Januar 2012
[*]
[*]
Sonntag, 25. Dezember 2011
[*]
[*]
Donnerstag, 17. November 2011
[*]
[*]
Montag, 13. Juni 2011
[*]

[321 Blog!] Beginn einer Messreihe

, 23:37

(Kopie, Original mit Diskussion auf 321 Blog!):

Ohne Messung kann man irgendwie nicht abnehmen.

Meine alte Waage mochte mich nicht mehr. Ich war ihr zu schwer. Zum “Glück” ist die jetzt kaputtgegangen (nicht so spektakulär wie bei Detri, aber die von den Kindern am Badezimmer regelmäßig vorgenommenen Überflutungen werden ihren Beitrag geleistet haben), und ich konnte eine neue kaufen. Es wurde eine Withings-Waage mit WLAN (und mit einem Wiegebereich bis 180kg). Die sieht schick aus und überträgt alle Messwerte an eine Datenbank. Dort kann man sie sich dann ansprechend aufbereitet ansehen (und noch ein paar andere Sachen, die ich demnächst ausprobieren werde).

Und eine iOS-Anwendung gibt’s auch, die erzeugt hübsche Grafiken:

(damit Oliver nicht wieder über meine “hässlichen Gnuplot-Grafiken” schimpft 😉 )

Sonntag, 22. Mai 2011
[*]
[*]
Montag, 16. August 2010
[*]

Moderne Antiquitäten

, 22:12

In meinem Besitz befindet sich ein hp LaserJet 2100M von 1999. Der ist (zumindest unter der Belastung in unserem Haushalt) so gut wie unzerstörbar. Seine Einsetzbarkeit krankte in letzter Zeit nur an der inzwischen etwas aus der Mode gekommenen Schnittstellenauswahl (Parallelport oder Appletalk). Versuche, die FRITZ!Box mithilfe eines USB-Centronics-Umsetzers als Druckserver zu benutzen verliefen eher unbefriedigend. Zuletzt wurde die USB-Schnittstelle auch noch vom Anrufbeantworter „beschlagnahmt„. Jetzt ist Abhilfe da; bei eBay habe ich gebraucht einen internen Printserver hp JetDirect 600N erstanden. Sowas war mal sehr teuer — jetzt nicht mehr.

Man muss darauf achten, die richtige Ausführung zu erwerben, denn in den 90ern gab es noch je eine Version für Ethernet-10Base-T, für Ethernet-(10Base-T, 10Base-2) und LocalTalk-Netzwerke (kombiniert), für Token Ring und eine für Fast Ethernet- (10/100Base-TX) Netzwerke. Nur die letzte davon ist heute noch von größerem Nutzen.

Leider stellte sich dann auch noch heraus, dass hp wohl zumindest früher mal nicht sehr Mac-freundlich war; Drucken ist kein Problem, aber die Konfigurationsoberfläche sieht so aus:

Gut, dass ich mich als Unix-Admin von sowas nicht erschrecken lasse:

Samstag, 29. August 2009
[*]
[*]
Samstag, 8. August 2009
[*]
[*]
Samstag, 1. August 2009
[*]
[*]
Sonntag, 12. Juli 2009
[*]
[*]
Dienstag, 7. Juli 2009
[*]
[*]
Dienstag, 17. Februar 2009
[*]

Realistische Spielsfunktion

, 09:20

Was machen die Spamübersetzer, wenn es gerade keinen Spam zu übersetzen gibt? Na zum Beispiel Bedienungsanleitungen:

Kauderwelsch

Kleinpolizeiwagen
Eine von den Fahrzeugkollektionen mit einmaligem Design von Fahrzeugen mit „just the perfect“ Grösse für die kleinen Hände, die nicht einfach in irgendeinem Spielzeuggeschäft erhältlich sind. Ihre passende Grösse ermöglicht den Kindern die Erleichterung beim Greifen während der Spielzeit und wenn sie die Spielzeuge tragen. Jede einzelne hat besondere Tätigkeit mit einem Fahrer für realistische Spielsfunktion.

Mittwoch, 24. Dezember 2008
[*]

Einen Scanner gekauft zu haben

, 00:16

Vor langer Zeit hatte ich mal einen Flachbettscanner von hp, der wurde über eine SCSI-Schnittstelle angeschlossen und war so richtig teuer, dafür beanspruchte er auch einen halben Schreibtisch an Platz und wog mehr als 10kg. Als ich mit meiner Freundin (jetzt: Frau) zusammenzog, da hatte sie bereits so ein Multifunktionskopiertintenstrahldings mit USB-Anschluss, das einen viel besseren Scanner enthielt, der ScanJet 4p wurde daher entsorgt, und ich ließ scannen (keine Linux-Treiber). Leider bezieht sich der Fortschritt im Peripheriebau immer nur auf die Elektronik / Optik, nicht aber auf die Gehäuse, weshalb das Gerät seiner Preisklasse entsprechend schnell aus dem Leim ging (kracks!).

Dabei (und jetzt kommt gleich die überraschende Wendung weg vom Technikartikel) gäbe es gerade so spannendes zu scannen — Ersatz musste also her. So präsentiere ich die ersten Scans unseres brandneuen Epson Perfection 4990Photo:

mehr…

 1 2 »