Donnerstag, 4. Juni 2009
[*]

Fliesentische im deutschen Fernsehen
(kompetenzcenter, via Stefan Niggemeier, der da schreibt: „…frappierende Dominanz von Fliesentischen in den Wohnzimmern der Art Menschen [erinnert], die Kamerateams von RTL oder Pro Sieben in ihr Haus lassen…“)

Was für ein Glück, dass wir einen Glastisch haben.
aus Delicious/steinhobelgruen

Tags , ,   Kommentare  0
Dienstag, 2. Juni 2009
[*]

Streit um Internet-Filter: Die Generation C64 schlägt zurück – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Netzwelt
Dass die Unterzeichner der Petition gegen das Filtergesetz es wagen, Vernunft und Bürgerrechte sogar unter dem Risiko, als Päderastenfreunde gebrandmarkt zu werden, zu verteidigen, ist eine Entwicklung, die es eigentlich zu feiern gälte. Hier setzen sich Menschen für sinnvolle Gesetze und demokratische Grundprinzipien ein, teils schamloser öffentlicher Diffamierung zum Trotz. Das passt besser zum 60. Geburtstag des Grundgesetzes als jede Sonntagsrede.
aus Delicious/steinhobelgruen

Tags , ,   Kommentare  0
Dienstag, 26. Mai 2009
[*]

Linksträger
(Haldemann auf "der Freitag")

"Und der Typ, über den die Puhdys sangen, sollte auch gar nicht wirklich einen Drachen steigen lassen."
aus Delicious/steinhobelgruen

Tags   Kommentare  0
Montag, 25. Mai 2009
[*]

Mensch-Maschine – Netzlogbuch
Da ist etwas lebendiges drin.
aus Delicious/steinhobelgruen

Tags   Kommentare  0
Donnerstag, 21. Mai 2009
[*]

rinder, brot, spiele und unterschriften
(wirres – fachdings für dingens)
"während der letzten wochen bin ich zu der überzeugung gekommen, dass politiker die wähler nicht nur für doof halten, sondern sie wahrhaftig verachten. wie verklebt im kopf muss man sein, um auf die idee zu kommen, im vorbeigehen unterschriften von besoffenen, gröhlenden fussballfans aufzuklauben und sie danach als ein votum für oder gegen irendetwas zu präsentieren?"

gefunden von Thomas Renger

Tags   Kommentare  0
Mittwoch, 13. Mai 2009
[*]

Seltsames Demokratieverständnis (provinzblog)
"Die Internetgemeinde fragt sich nämlich gerade, von was Politiker eigentlich Ahnung haben, wenn sie selbst so simple Sachverhalte, wie die wirkungslose Sperrung von Kinderpornoseiten nicht begreifen. Wie sieht ihr Wissen denn dann erst bei komplizierten Themen aus, bei den Renten, Neuverschuldung, Steuergerechtigkeit oder Umweltschutz?" — Ja, darüber sollte man erstmal nachdenken … oder lieber nicht.

gefunden von Thomas Renger

Tags   Kommentare  0
Sonntag, 10. Mai 2009
[*]

Peng, du bist tot!
Unbedingt lesen im Tagesspiegel:
"Es ist lächerlich, als Konsequenz aus Winnenden ein nur für Erwachsene erlaubtes Spiel zu verbieten – aber auch bedrohlich. Der Staat betritt mit Gewalt eine Welt, in der er nichts zu suchen hat. Paintball wird auf privatem Gelände gespielt. Man mag es blöd oder abstoßend finden, aber wer nicht will, wird davon nicht belästigt. In folgerichtiger Konsequenz kann diese Regierung auch Paaren erklären, welche sexuellen Verhaltensweisen in ihrem Schlafzimmer in Ordnung sind und welche menschenverachtend oder sittenwidrig und deshalb verboten. Unter dieser Regierung wird der Staat zur Moralinstanz – er maßt sich an, darüber zu richten, was gut ist und schlecht. Damit aber löst der Staat kein Problem. Er wird selber zu einem."

gefunden von Thomas Renger

Tags   Kommentare  0
Sonntag, 26. April 2009
[*]

wendehälse 2.0 – wirres
"witzigerweise sind die leute im bundestag ja der meinung, dass ihre wähler ihr treiben nicht als rückgratloses, verlogenes, doppelzüngiges treiben wahrnehmen und sie, wenn sie ein paar wochen vor der wahl nur ihr freundliches, verständnisvolles gesicht auzfsetzen wählerstimmen oder an glaubwürdigkeit gewinen könnten. klar, einerseits wohl durch erfahrung, bis jetzt sind sie ja immer mit jeden blödsinn durchgekommen und glauben wahrscheinlich tatsächlich, dass politik nichts mit überzeugungen, richtig oder falsch zu tun hat, sondern mit mehrheiten, kompromissen und machbarkeiten."

gefunden von Thomas Renger

Tags , , ,   Kommentare  0
Freitag, 24. April 2009
[*]

TP: Lügen und Kinderpornographie
Nach dem Gesetz, das dem Bundeskriminalamt geheimdienstähnliche Befugisse gibt, erhebt der heute vom Bundeskabinett beschlussene Entwurf zur Sperrung von Kinderpornographieseiten das BKA gleich zur Allmacht, die nicht nur Ankläger, sondern auch Richter und Vollstrecker sein darf. Und wie es sich für Allmächtige gehört, dürfen sie lügen und betrügen. Und auch das Justizministerium äußerst sich in einer Form, die jeglichem Bürgerrechtler die Haare zu Bergen stehen lassen muss.
aus Delicious/steinhobelgruen

Tags   Kommentare  0
Donnerstag, 23. April 2009
[*]

Wer nicht verlinkt, schneidet sich ins eigene Fleisch
[UPLOAD Blog]
Links sind eine tolle Sache – auch wenn manche anderes behaupten.
aus Delicious/steinhobelgruen

Tags   Kommentare  0
Samstag, 18. April 2009
[*]

The S stands for Simple
„Developer: So, my boss was playing golf this weekend, and now I have to — quote, unquote — SOAP-enable the enterprise, but I don’t know what SOAP is. Can you help, SOAP Guy?“
Pete Lacey’s Weblog (via fefe)

gefunden von Thomas Renger

Tags , ,   Kommentare  0
Sonntag, 12. April 2009
[*]

BarCamp-O-Mat

automatischer zu-Bildern-Logo-hinzufüger

BarCamp-O-Mat

gefunden von Thomas Renger

Tags , , , ,   Kommentare  0
Dienstag, 7. April 2009
[*]

PhotoshopDisasters: Ion Turntable: Minus Thirty Three And A Third


Under 30: Huh? What’s wrong with it? Tchoh.
Over 30: Argh! Looking at that makes my teeth hurt!
aus Delicious/steinhobelgruen

Tags   Kommentare  0
Montag, 6. April 2009
[*]

The Programmer Responsible for the World’s Financial Collapse

"I knew it. You knew it. We just didn’t want to admit it. There had to be software at the heart of the world’s financial woes and some way to blame a programmer.

Sure enough, the press has tracked down one of the programmers responsible for writing the software that helped financial companies with “securitisation”, or the turning of regular mortgage notes into derivative securities that no one actually understands.

Michael Osinski, 55, retired from programming and now farming premium oysters off Long Island, was one of the programmers for a company that supplied this software to many financial firms and was involved in the new “feature” that added subprime mortgage market to the process."

(auf Love The Dot via @rschu)

The Programmer Responsible for the World’s Financial Collapse

gefunden von Thomas Renger

Tags   Kommentare  0
Dienstag, 31. März 2009
[*]

Macht das Ding aus!
Die Ära des Fernsehens ist vorbei.
(Mercedes Bunz auf CARTA)
Irgendwann blieb der Fernseher einfach aus. Nicht, dass dies eine bewusste Entscheidung gewesen ist. Wir wollten uns nicht von der Manipulation dieser Unterhaltungsmaschine befreien. Wir drohten dem schwarzen Kasten auch nicht wutentbrannt mit der Faust, weil er einen schon wieder auf Gebührenkosten mit abgrundtiefer Langeweile nervte. Wir verloren einfach das Interesse.
aus Delicious/steinhobelgruen

Tags   Kommentare  0
Montag, 30. März 2009
[*]

PatternCooler
Cool Seamless Background Pattern Designs for Blogs, MySpace, Twitter, Mobile Phone Wallpapers, Webdesign Projects
aus Delicious/steinhobelgruen

Tags , , , ,   Kommentare  0
Donnerstag, 26. März 2009
[*]

Erlaubtheiten – saschalobo.com
Sascha Lobo fragt sich:

Nur noch mal für mich zur Vergewisserung: Ich dürfte also mit 14 Jahren anfangen, großkalibrige Waffen zu benutzen und dann als 21jähriger Sportschütze mit einem Kofferraum voller halbautomatischer Waffen und 0,4 Promille auf der Autobahn mit 320 km/h vom Schützenfest zum CSU-Parteitag fahren – aber Computerspiele sollen verboten werden?

aus Delicious/steinhobelgruen

Tags ,   Kommentare  0
Montag, 16. März 2009
[*]

Memo to self – bluelectric.org
"Ein Blog lebt. Manchmal schläft es. Manchmal mutiert es. Manchmal zieht es überraschend um. Regen Sie sich auf, wenn Ihr Freund Adresse, Haarschnitt, Beruf wechselt? Eben."

gefunden von Thomas Renger

Tags ,   Kommentare  0
Donnerstag, 12. März 2009
[*]

Rach rettet Deutschland (Stefan Niggemeier)
Rach lehrt, wie man den Weg aus einer auf vielfältige Art und schon ziemlich lange verfahrenen Situation herausfindet. Er besucht überschuldete, entvölkerte Lokale, in denen die Stimmung mies und die Arbeit rar und schlecht entlohnt ist. Jedes dieser Lokale kommt einem bekannt vor. Das Set an Problemen ebenfalls. Die Misere des ganzen Landes wird in diesen renovierungsbedürftigen, von Depression heimgesuchten Restaurants deutlich.
aus Delicious/steinhobelgruen

Tags   Kommentare  0
Montag, 9. März 2009
[*]

Ich bin ein Mann, erzählen Sie mir es doch bitte zweimal!
(von thomas gigold | Weblog)

Väter werden in Deutschland offenbar noch immer für größtenteils inkompetent gehalten. Weint ein Kind bei einer Frau sind die Blicke den einen umgebenden Menschen komplett anders als bei einem Mann. Frau: Böse Blicke. Mann: Mitleidige Blicke.

gefunden von Thomas Renger

Tags   Kommentare  0
 « 1 2 3 ... 18 19 20 21 22 ... 26 27 28 »