Dienstag, 2. Juni 2009
[*]

23:38  @HeileRibke Ja. #Krise #StundensätzeDrücken #


Tags ,   Kommentare  0

Donnerstag, 19. Februar 2009
[*]

Die Achse des Guten: Eine Schrott-Idee
[…] Rechnen Sie selbst: Sie kaufen einen Hybriden, der produktionsbedingt eine Benzinschuld in der Grösse von umgerechnet 3800 Litern auf dem Buckel hat und von nun an 5 Liter auf 100 Kilometer verbraucht. Ich habe hingegen einen gebrauchten Offroader gekauft, der 11 Liter säuft. Bis wir beide ökologisch quitt sind, kann ich also etwa 70 000 Kilometer fahren: Das sind für uns zwei etwa sieben Jahre bis zum CO2-Gleichstand. Falls Ihr Hybride bis dann noch eine funktionstüchtige Batterie hat, wäre er eine ganz vernünftige Occasion. […]
aus Delicious/steinhobelgruen

Tags , , , ,   Kommentare  0
Montag, 22. Dezember 2008
[*]

Die Finanzkrise verständlich erklärt! – Raubgrafs SOUP
Heidi besitzt eine Bar in der Berliner Innenstadt. Um den Umsatz zusteigern beschließt sie, die Getränke der treuen Kundschaft -mehrheitlich Alkoholiker ohne Arbeit – aufzuschreiben (ihnen also Kredit zugewähren).

Das spricht sich herum und dadurch drängen sich immer mehr Kunden in Heidi’s Bar. Da die Kunden sich um die Bezahlung vorerst keine Sorgen machen müssen, verteuert Heidi die Preise für Wein und Bier, diemeistkonsumierten Getränke, und erhöht damit massiv ihren Umsatz.

Der junge und dynamische Kundenberater der lokalen Bank sieht in diesen Kundenschulden wertvolle künftige Guthaben und erhöht die Kreditlinie für Heidi. Er macht sich keine großen Sorgen, er hat ja die Schulden der Alkoholiker als Deckung.

Am Sitz der Bank transformieren Top ausgewiesene Banker diese Kundenguthaben in SUFFBOND, ALKBOND und KOTZBOND um. Diese Papiere werden dann weltweit gehandelt. Niemand versteht zwar, was die Abkürzungen bedeuten und wie sie garantiert werden; […]
aus Delicious/steinhobelgruen

Tags , , ,   Kommentare  0
Mittwoch, 12. November 2008
[*]

Interessante Verkaufsargumentation

, 12:55

Date: Tue, 11 Nov 2008 18:21:43 +0100
From: Pillen Gegen Krisis <___________@almajidtravels.com>
Subject: Lassen Sie Sich von Schulden Nicht Erschrecken
To: postmaster

Angst und Stress haben andere! Ab sofort duerfen Sie nur an das Gute denken! Finanzkriese? Interessiert Sie nicht mehr.

Lassen Sie sich nicht von Angst beeinflussen. Einfach Pillen bestellen und schon haben Sie alles hinter sich.

Ach so? Keine Angst mehr vor der „Kriese“? Na dann…

Dienstag, 14. Oktober 2008
[*]

…und die Börsen erholen sich prächtig

, 22:18

Gestern: DAX +11,4%, Nikkei +14,1%, Dow Jones +11,1%

Hunderte von Milliarden von [€|$] sind versenkt (naja, zum Teil nur schwebend versenkt, denn eine Bürgschaft kostet ja theoretisch nichts, solange sie nicht in Anspruch genommen wird), die Haushalte der „großen Industrinationen“ sind durcheinandergewirbelt.

Die Märkte reagieren wohlwollend, der Handel läuft wieder an. Die Automobilindustrie möchte jetzt auch Geld vom Staat haben („Buääh, die Banken haben doch auch…!“) aber sonst scheint sich nicht viel geändert zu haben. Hat eigentlich außer mir noch jemand das Gefühl, dass sich das zu schnell erholt, dass die Rettungsgelder einfach eingesammelt und mit ihnen fröhlich so weitergemacht wird wie zuvor?

Katharsis stelle ich mir anders vor.

Donnerstag, 9. Oktober 2008
[*]

Mayer moralinsauer
… Warum muss der Preis einer ganz normalen Aktie im DAX jede Minute festgestellt werden? Würde es nicht genügen jeden Freitag Mittag einen Kurs zu errechnen? Entschleunigung, Zeit zum soliden Nachdenken und Handeln für alle “Player”, bye bye Intra-Day-Trade…
aus Delicious/steinhobelgruen

Tags , , ,   Kommentare  0