Donnerstag, 7. August 2014
[*]

Zwei neue Blogs

, 23:43

Hier auf dem Server liegen einige Blogs: neben meinem eigenen (also diesem hier) z.B. auch die Zentrale der Iron Blogger, einige der Gruppenblogs der Iron Blogger, ein Blog über Schlechte Gedichte, susannerenger.de und percanta.de.

In diesen Tagen starten zwei neue und sehr unterschiedliche Blogs:

Ich empfehle, einfach mal beiden zu folgen.

Wer auch ein Blog haben möchte (oder schlechte Gedichte schreiben möchte), kann sich übrigens gern an mich wenden. Auf dem Server ist durchaus noch Platz.

Dienstag, 10. Februar 2009
[*]

Google, 1968 – Spreeblick
G O O G L E

__Web __Images __Groups __News __Froogle

Please print query clearly: _______________________

Mail to: Google Search Request
1600 Amphitheatre Parkway
Mountain View, CA 94043

Please allow four to six weeks for results
aus Delicious/steinhobelgruen

Tags ,   Kommentare  0
Mittwoch, 4. Februar 2009
[*]

Echte Helden
(Die wunderbare Welt von Isotopp)
[…] Cornelius hat damals jedenfalls die ersten Unix-Kisten eingeschleppt. Natürlich gab es so etwas damals nicht fertig, sonst hätte ihn das wohl auch nicht interessiert. In seinem Fall waren das stattdessen Commodore 900 mit Coherent 0.7.1 Special Binary Prerelease, Prototypen von Rechnern, die Commodore nie gebaut hat, weil sie selbst für Commo zu Scheiße waren. Das war mein erstes Unix. […]
aus Delicious/steinhobelgruen

Tags , ,   Kommentare  0
Mittwoch, 17. Dezember 2008
[*]

A Journey Through Five Years of WordPress Interface. « planetOzh
With the recently launched WordPress 2.7, bloggers now marvel at how clean, beautiful and usable is the new interface. But do you remember what it used to be a couple of months ago? For those who started using WordPress years ago, can you remember what your admin area looked like?
aus Delicious/steinhobelgruen

Tags , , , , ,   Kommentare  0
Dienstag, 30. September 2008
[*]

Die Frau

, 23:05

Und nun der natürliche Drang des Weibes, sich dem Mann unterzuordnen! Auch die lauten Forderungen der Frauenrechtlerinnen nach „Befreiung“ der Frau können nicht darüber hinwegtäuschen, dass dieser Unterordnungsdrang ein wesentlicher, vielleicht einer der wichtigsten Charakterzüge der echten Frau ist. Am glücklichsten fühlt sich die Frau, die vom geliebten Mann in den grossen Lebensfragen und in der Lebensgestaltung sich führen lässt, die zu ihm, als dem Grösseren, Erhabenen aufblicken kann. Sie fügt sich dem überlegenen Willen gern, selbst wenn grosse, schwere Opfer von ihr verlangt werden, die sie oft seiner Sexualität bringen muss.

Dr. med. Herrmann Paull: Die Frau – Vollständiges Aufklärungsbuch — Staufacher-Verlag AG, Zürich, Frankfurt, Innsbruck, Lausanne, Paris, Brüssel, 1965, S. 92 (Hervorhebungen wie im Original).

Wenn man so etwas in einem (noch gar nicht so) alten Buch findet, dann sieht man erst, wieviel sich in den letzten 40 Jahren geändert hat. Besser so.