Montag, 6. Dezember 2010
[*]

Ein kurzer Spaß (und Zweifel über ein Kundenverhältnis)

, 22:21

Bisher war ich sehr zufriedener Hetznerkunde, aber jetzt kommen da gerade Zweifel auf; gerade in einer Zeit, in der Regierungen versuchen, das Netz mundtot zu machen ist es feige, sich auf eine nebulöse Auslegung schwammiger AGBs zurückzuziehen. Das haben schon Amazon und PayPal unrühmlich vorgemacht.

Ich bin der festen Überzeugung, dass die WikiLeaks-Inhalte (insbesondere die Cablegate-Dokumente) nicht gegen deutsches Recht verstoßen, und dass sie unbedingt weiter verbreitet werden müssen. Deshalb hatte ich heute unter wikileaks.wazong.de einen Spiegelknoten angelegt. Leider untersagt Hetzner seinen Kunden genau dieses Verhalten, und ich kann nicht riskieren, dafür selbst mit all meinen eigenen Inhalten aus dem Netz zu fliegen (denn wer spiegelt schon mich?).

Andere Provider haben mehr Mut. Ich werde in Zukunft wohl eher einen von denen Empfehlen, und über einen eigenen Umzug denke ich auch mal verstärkt nach…

7 Reaktionen:

  1. […] Schade: http://shxz.de/nowl #Wikileaks #Hetzner #  Microblog     […]

  2. Gravatar

    scheint so als wäre dein mirror wohl nicht mehr erreichat 😉

  3. Gravatar

    Ach was.

  4. Gravatar

    aus dem hetzner-forum

    so viel Aufregung …
    Wir werden im laufe des Vormittags eine kurze Pressemeldung dazu rausgeben. Zu den Wikileaks Seiten im Kern habe ich weiter vorne schon geschrieben.

    Einige klarstellende Worte zu den Mirror Servern:
    Wir betreiben (wie weiter oben schon vermutet) keine vorauseilenden Kontrollen was Serverinhalte anbelangt. Bei Beschwerden greifen unsere normalen Abuse Mechanismen. Die Mirror Server befinden sich aus unserer Sicht in einer rechtlichen Grauzone. Das Risiko welches sich hinter der Grauzone befindet, trägt letztlich der Kunde welcher diese Inhalte veröffentlicht.
    Wir empfehlen Ihnen deshalb keine Wikileaks Mirror zu betreiben. Kunden welche das trotzdem tun, werden wir von unserer Seite aus dulden, bis die rechtliche Situation durch Gerichte geklärt wurde.

    Allerdings vermute ich dass die einzelnen Mirror Server keine große Aufmerksamkeit von Seiten der Justiz erhalten werden. Deshalb denke ich dass die ganze Diskussion eher akademischer Natur ist.

    __________________
    Martin Hetzner
    Hetzner Online AG

  5. Gravatar

    Danke. Warten wir das mal ab, eventuell war die erste Einschätzung von Hetzner ja doch ein Schnellschuss der Rechtsabteilung(?). Gegebenenfalls geht der Mirror wieder in Betrieb…

  6. […] (“…Diskussion eher akademischer Natur…”) ist wikileaks.wazong.de wieder an. http://shxz.de/nowl #  Microblog     […]

  7. Gravatar

    Scheint nicht mehr benutzt zu werden.

Kommentare willkommen