Sonntag, 4. Januar 2015
[*]

Spinatrolle mit Lachs

, 22:58

An Weihnachten hatte ich versprochen, das Rezept für unsere Vorspeise nachzuliefern. Die Idee stammt von mehrfach kopierten Zetteln, die ursprünglich auch irgendwo aus dem Internet ausgedruckt worden waren. Wir haben’s aber sowieso noch abgeändert, und ich habe extra ein paar Fotos gemacht.

Zutaten für etwa 12 Scheiben (als Vorspeise reichen 1 — 2 Scheiben pro Person):

  • 200 g TK-Spinat (das Originalrezept sah Rahmspinat vor, aber wir haben Blattspinat genommen)
  • 3 Eier
  • 150 g geriebenen Käse (z.B. Emmentaler)
  • 200 g Frischkäse
  • 150 g geräucherter Lachs in Scheiben

Zubereitung:

Der Spinat muss erstmal auftauen, wenn er Blattspinat ist, dann mit dem Pürierstab einmal kurz ganz grob durchhacken, die Eier dazugeben und mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Die Masse auf einem Backblech mit Backpapier verstreichen, mit dem geriebenen Käse bestreuen und bei 180°C ungefähr 10 bis 15 Minuten im Backofen backen. Wenn der Käse goldbraun ist, zum Abkühlen rausstellen.

Schritt 1

Nachdem die Spinat-Käse-Schicht abgekühlt ist, mit dem Frischkäse bestreichen und mit Lachs belegen, dann eng einrollen und in Alufolie einwickeln. Die Rolle mindestens 8 Stunden im Kühlschrank hart werden lassen.

Schritt 2 Schritt 3

In etwa fingerdicke Scheiben geschnitten servieren.

Schritt 4

Eventuell zusammen mit Salat oder Baguette, dann ist es aber echt viel.

Mittwoch, 24. Dezember 2014
[*]
[*]