Kategorien
Blog

Alles muss hier moderner werden

Gestern ist dieses – zugegebenermaßen im Moment etwas vernachlässigte – Blog 18 Jahre alt geworden. Herzliche Glückwünsche zur Volljährigkeit.

Nicht ganz so alt, aber fast, ist die Infrastruktur, auf der es läuft: das Blog und ein ganzer Strauß weiterer Dienste verteilen sich auf zwei „root-Servern“ bei Hetzner, die ich jetzt schon seit 2009 bzw. 2014 gemietet habe.

Das ist jeweils das „richtige Blech“, und in einem der beiden Server laufen die Festplatten (ja, so richtig mit rotierendem Rost!) seit bald 13 Jahren durchgehend, im anderen ist das mit 8 Jahren auch nicht viel besser.

[…]
SMART Attributes Data Structure revision number: 16
Vendor Specific SMART Attributes with Thresholds:
ID# ATTRIBUTE_NAME          FLAG     VALUE WORST THRESH TYPE      UPDATED  WHEN_FAILED RAW_VALUE
  1 Raw_Read_Error_Rate     0x000f   100   100   051    Pre-fail  Always       -       0
[…]
  9 Power_On_Hours          0x0032   077   077   000    Old_age   Always       -       114123
[…]

Ich habe zwar ordentliche Backups eingerichtet (und auch die Wiederherstellung getestet), und ich bin mir deshalb recht sicher, dass keine Daten verloren gehen würden, wenn doch mal was abraucht (klopft auf die Tischplatte) … aber ich hätte wahrscheinlich einige Tage Arbeit, um einen der Rechner wieder so aufzusetzen, dass alles so läuft wie zuvor.

In der Arbeit hingegen bin ich inzwischen Teil des „Site Realiability Engineering“-Teams, das die Cloud-Infrastruktur betreibt und betreut. Dort benutzen wir Kubernetes auf Virtuellen Maschinen in der Azure Cloud. Die Infrastruktur ist komplett in beschreibem Code abgelegt und kann jederzeit wieder in den definierten Zustand gebracht werden.

Ist so eine VM kaputt, dann wird sie einfach gelöscht und neu angelegt. In der Theorie der Infrastructure as Code wird das als Pets vs. Cattle bezeichnet, und die Idee dahinter ist, dass die einzelnen, spezialisierten und schwer aufzubauenden Server gedanklich wie Haustiere sind, während die kurzlebigen und austauschbaren Cloud-VMs eher wie Nutztiere sind, wo eine Kuh genau so gut ist wie die nächste (sowohl Veganer als auch bayerische Kleinbauern, die die Namen all ihrer Kühe kennen, werden dem Bild nicht ganz zustimmen können, aber die Idee kommt wohl rüber).

Jetzt ist Azure für mich viel zu teuer, da dort jede einzelne VM monatlich schon mehr kostet als alle meine Server zusammen. Doch auch Hetzner bietet inzwischen Cloud-VMs, darum möchte ich alles hier (macht ausholende Handbewegung) auf Kubernetes in der Hetzner Cloud umziehen.

Ein paar weitere Modernisierungen plane ich im Zuge der Umbauten auch gleich zu machen, und ich werde das hier begleiten in einer eher technischen Artikelserie.

Von dentaku

Site Reliability Engineer, Internet-Ureinwohner, Infrastrukturbetreiber, halb 23-Nerd halb 42-Nerd, links, gesichtsblind.

Schreibt mit "obwaltendem selbstironischem Blick auf alles Expertentum" (Süddeutsche Zeitung)

Eine Antwort auf „Alles muss hier moderner werden“

Erwähnungen

  • Hubert Mayer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.