Donnerstag, 22. Mai 2014
[*]

13:48  @svensonsan Vielleicht was mit einer Pumpe und so einem Unter-Spülbecken-Durchlauferhitzer. Da lässt sich schon was basteln…  #
Tags   Kommentare  0

12:59  @percanta Wenn Du dann die beiden getrennten Konten hast, dann kannst Du ihnen gegenseitig das Lesen der Nachrichten erlauben.  #
Tags   Kommentare  0

12:57  @percanta Ganz abmelden (am besten einen anderen Computer/Browser also sonst verweden) und accounts.google.com/NewAccount…900&type=2  #
Tags   Kommentare  0

12:55  @percanta Das sieht bei GMail irgendwie kompliziert aus. Leg die zweite Mail lieber komplett getrennt an (also mit „neuer“ Google-Id).  #
Tags   Kommentare  0

12:47  @percanta Was machst Du denn mit 2 Gmail-Konten? Für die gleiche Google-Id?  #
Tags   Kommentare  0

[*]
[*]
[*]

12:41  Wir sollten übrigens alle mal wieder einen Tweet klauen.  #
Tags   Kommentare  0

08:52  @e13Kiki Sag nichts gegen Triangel! // @percanta  #
Tags   Kommentare  0

07:12  Gestern wurde mal wieder mein Arbeitsplatzrechner ausgetauscht. Heute also erstmal wieder Umgebung einrichten.  #
Tags   Kommentare  0

Mittwoch, 21. Mai 2014
[*]

21:45  @Sascha_Foerster Aber das Thema mit den Medienbrüchen ist schonmal nicht schlecht. // @ellebil  #
Tags   Kommentare  0

[*]

1049: Renger, Thomas

, 21:39

Aufmerksame Stuttgarter könnten es schon beim Durchlesen ihrer Wahlzettel(bücher) gesehen haben: ich steh da drin. Bei den Piraten. Ohne überhaupt Parteimitglied zu sein.

1049: Renger, Thomas, Softwareentwickler, West, Bebelstr. 36

 

Ich wurde darum gebeten, die Liste hinten aufzufüllen, damit alle 60 Plätze gefüllt sind. Denn wie man in den Fragen zur Kommunalwahl lesen kann:

Wenn eine Liste vom Wähler angekreuzt wird auf der weniger Kandidaten vorhanden sind als es Gemeinderatssitze gibt, wieviele Stimmen bekommen die einzelnen Kandidaten der Liste?

Wenn die gesamte Liste angekreuzt wird bzw. unverändert abgegeben wird, dann erhalten die einzelnen Kandidaten auf der Liste jeweils eine Stimme. Wenn weniger Kandidaten vorhanden sind als es Sitze gibt, dann verschenkt der Wähler bei diesem Verfahren unter Umständen einige Stimmen.

Das war noch bevor die Partei die nächste Stufe der Selbstzerfleischung gestartet hat (Stichwort Bombergate), und danach hätte ich es mir eventuell anders überlegt. Andererseits sind eben immernoch unsere Chaoten.

Es ist auch die einzige Liste, in der ich Leute persönlich kenne (da hätte ich eigentlich bei den Grünen auch welche erwartet, aber von denen gibt es dazu wahrscheinlich einfach zu viele).

So, was wollte ich jetzt noch? Ach ja: geht am Sonntag wählen!

[*]

18:18  @musevg heißt es jetzt eigentlich Stimmtisch oder Stummtisch?  #
Tags   Kommentare  0

14:23  Geh mir weg mit der „schockierende[n] Wahrheit über Hämorrhoiden“! #SPAM  #
Tags   Kommentare  0

14:10  @Frau_Elise Mateflaschen! Das sind Mateflaschen.  #
Tags   Kommentare  0

11:37  Und jetzt bei 99% stehenbleiben?  #
Tags   Kommentare  0

10:47  RT @giardino: „Gefühle sind wichtiger Bestandteil der Realität“ [Zettel an der Wand in einem Büro voller Ingenieure]  #
Tags   Kommentare  0

10:47  @e13Kiki Oh, warum denn? #hashtags  #
Tags   Kommentare  0

09:42  Herzlichste Glückwünsche dem @calibanatspace! #HpyBdy  #
Tags   Kommentare  0

08:49  Überraschende Butterbrezel.  #
Tags   Kommentare  0

[*]

Die digitale Zivilgesellschaft ist auf Twitter. Alle anderen sind bei Facebook.

Spätestens seit den Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden weiß jeder, dass Netzpolitik ein Thema ist, das alle angeht. Doch die netzpolitische Zivilgesellschaft schafft es nicht, die breite Öffentlichkeit zu erreichen – auch im Internet nicht. Denn während sich immer mehr Menschen über Facebook informieren, lässt die organisierte Netzpolitik diesen Kanal weitestgehend außer Acht.

(via @helmi)

Eselsohren im Web via Pinboard

Tags   Kommentare  0
 « 1 2 3 ... 6 7 8 9 10 ... 33 34 35 »