Sonntag, 11. Oktober 2009
[*]

Weggang ohne Groll

, 18:00

Ich verlasse nach mehr als 15 Jahren die Leserschaft meiner Zeitung:

Ich mache das nicht, wie viele andere, aus Wut über Inkompetenz (zu den Themen, bei denen ich mich selbst auskenne, lese ich die Zeitung sowieso nicht; das ist besser für die geistige Gesundheit), sondern weil ich trotz der Reduzierung auf ein Wochenendabo nicht mehr dazukomme, mehr als 10% des Papierbergs abzuarbeiten. So, und jetzt muss ich meinen Feedreader leerlesen.

Freitag, 12. Oktober 2007
[*]

Der Fortschritt ist nicht aufzuhalten

, 08:57

Inzwischen klappt das Wochenendabo der Süddeutschen Zeitung in Stuttgart problemlos.

Freitag, 25. November 2005
[*]

Logistik ist nicht das gleiche wie Logik

, 16:10

Gerade habe ich bei der Sübbeutschen Zeitung angerufen, ich wollte mein Abonnement auf ein Wochenendabo umstellen, weil ich die Zeitungen, die sich während der Woche in meiner Abwesenheit ansammeln, sowieso nicht mehr nachlese (und Susanne schaut auch nur sporadisch mal rein).
Der SZ-Abo-Service sagte aber, daß die Zeitung dann in Zukunft mit der Post komme, denn der Austräger sei am Wochendende nicht verfügbar (logistische Probleme). Moment mal! Ich bekomme doch die Freitags- und Samstagsausgabe im Moment auch. Wieso ist der Zeitungszusteller aus logistischen Gründen nicht in der Lage, mir die Montags- bis Donnerstagsausgabe nicht zu bringen?
Dann behalte ich eben meinen Zeitungsstapel…