Mittwoch, 12. Dezember 2007
[*]

Statistik

, 22:22

(eine Blogparade bei Discobeats, via Boje)

Wer (wie ich) sein Blog nicht zum Geldverdienen benutzt, der ist auf präzise Statistiken eigentlich nicht angewiesen. Da ich aber trotzdem neugierig bin hatte ich hier früher Blogscout laufen, mit dem ich mir immer hübsch ansehen konnte, wieviele Leute welchen Artikel lesen, und was die denn bei Google so fragen. Diesen Part übernimmt seitdem (und das sehr gut!) Semmelstatz. Danke, Redunzl Semmelmann. 🙂

Semmelhistory

Da auf diesem Server nicht nur WordPress liegt habe ich zusätzlich noch Webalizer laufen, der sich die access_logs des Apache ansieht. Dessen Zahlen muß man aber zu interpretieren wissen, denn der zählt wirklich jeden einzelnen Dateizugriff. Für eine Besucherzählung ist das völlig ungeeignet — dafür kann man solche Dinge wie das Gesamtübertragungsvolumen oder die Browserverteilung gut ablesen.

Im Moment habe ich dann auch noch den Button der Bloggerei im Fuß der Seite. Dort gibt es außer dem Eintrag ins Verzeichnis auch noch eine rudimentäre Statistik:

Bloggereistats

Aber die mit dem Laden externer Bilder verbundene Übertragung der IP-Adresse des Besuchers an dritte ist ja in letzter Zeit rechtlich sehr umstritten, und deshalb fliegt das Ding wahrscheinlich mit dem neuen Design (gerade in Arbeit) wieder raus.

Kommentare willkommen