Mittwoch, 2. Dezember 2009
[*]

Keine Weihnachtsgeschenke beabsichtigt?

, 22:14

Da macht man mit Freunden oder Famile aus: „Dieses Jahr schenken wir uns mal nichts.“, freut sich über den gesparten Stress und die nicht benötigte Suche, und dann hält sich das Gegenüber nicht an die Abmachung, hat doch irgendwas angeschleppt, und sagt sowas wie „Aber das ist ja nur ’ne Kleinigkeit.“. Das muss nicht sein. Bei Weihnachts-Survival-Kit.de gibt es das praktische Nicht-Beschenkungs-Pakt-Formular:

Das kommt vielleicht gerade noch rechtzeitig.

(via Kai)

Freitag, 13. Juni 2008
[*]

Ich habe die u.g. Sdg(en) dem Empfber. übergeben

, 13:41

Eigentlich hatten wir jetzt schon viel zu lange nichts mehr von der Post gehört. Fast zwei Jahre lang kamen jetzt Briefe und Pakete an, wurden sogar nach dem letzten Umzug an die neue Adresse weitergeleitet, es war fast verdächtig. Gestern jedoch fand sich im Briefkasten (neben einer Postwurfsendung) dies:

Auslieferungsbeleg

Ääähm, um welche Sendung(en) geht es denn da? Uns wurde nichts übergeben, wir haben uns alle nicht ausgewiesen und auch nichts unterschrieben. Die 70197 ist auch nicht (mehr) unsere Postleitzahl. Und überhaupt: gehört diese Bestätigung nicht zurück zum Absender (wenn es denn einen gibt, wir haben jedenfalls kein Einschreiben verschickt)?

Susanne wird mal das Postamt fragen, vielleicht können die den Zettel ja gebrauchen.