Kategorien
Blog

Tag 10 der Quarantäne

Heute ging es mir körperlich besser als gestern. In den letzten Tagen hatte mir nämlich zunehmende Atemnot Sorgen gemacht. Das ist bei mir nicht so ungewöhnlich und muss nicht gleich auf das Coronavirus hinweisen, aber auch eine Bronchitis hätte ich gerade nicht so besonders gut gebrauchen können. Stellte sich aber raus: nachdem ich gestern mein Asthmaspray mit heißem Wasser und einem Zahnstocher wieder dazu „überreden“ konnte, zu mir hin statt von mir weg zu sprühen, tat es heute auch wieder seine Wirkung. Darauf hätte ich auch früher kommen können.

Dementsprechend konnten wir heute auch wieder auf eine ordentliche Hunderunde gehen. Diesmal fanden wir den dabei durchquerten Park nicht mehr so voll vor — aber noch immer gut besucht. Die Leute scheinen sich aber jetzt wenigstens Mühe zu geben, einen Mindestabstand einzuhalten.

Die Tests der Jitsi-Installation verliefen am Nachmittag zufriedenstellend. Wir waren schon mit bis zu sechs Leuten in einem virtuellen Raum. Morgen Abend könnten wir damit vielleicht mal eine offene Kaltgetränke-Session machen (Getränke sind leider selbst mitzubringen). Dazu melde ich mich dann nochmal auf Mastodon und Twitter.

Von dentaku

Softwareentwickler, (Iron) Blogger, Betreiber von wazong!, wohnt in Stuttgart und im Internet.

8 Antworten auf „Tag 10 der Quarantäne“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.