Donnerstag, 21. November 2013
[*]

SEPA-Chaos

, 22:05

Heute habe ich schon drei Briefe geschrieben, alle an Unternehmen und Institutionen, die von einem unserer Konten im Lastschriftverfahren Geld einziehen. Das klappt bisher eigentlich problemlos, aber jetzt wird ja alles auf das SEPA-Verfahren umgestellt. Dabei ersetzt die BIC die bisherige Bankleitzahl, und aus der Kontonummer wird die IBAN.

Deutsche IBANs werden eigentlich nach einem vorgegebenen Schema aus den bisherigen Kontodaten berechnet, doch die Tücke liegt wie immer im Detail. So scheint zum Beispiel mein Konto bei der Deutschen Bank überraschend (genau) ein Unterkonto mit der Unterkontonummer 00 zu haben. Da das außer der Bank bisher niemand wusste, sind die berechneten IBANs jetzt falsch und müssen einzeln per Brief korrigiert werden. Grmpf.

3 Reaktionen:

  1. […] @paulinepauline #seufz dentaku.wazong.de/2013/11/21/sepa-chaos/  #  Microblog   seufz  […]

  2. […] So nutzlos sind die gar nicht: bei mir raten ungefähr 30% aller einziehenden die IBAN falsch: dentaku.wazong.de/2013/11/21/sepa-chaos/ #SEPA  #  Microblog   SEPA  […]

  3. […] Vielleicht weil das nicht *so* eindeutig ist. Ich hatte da mit meinem Konto viel Spaß. dentaku.wazong.de/2013/11/21/sep… #  Microblog     […]

Kommentare willkommen