Kategorien
Blog

Wer denkt sich denn die Zukunft aus?

Vor einiger Zeit bekam ich von meiner Bank mal wieder Werbung für irgendwelche private Rentenversicherungen. Um mir Angst vor Altersarmut einzujagen lag diesmal ein Einkaufszettel aus der Zukunft bei:

Mal ehrlich: wer denkt sich sowas aus? Manche Sachen sind nicht soo erschreckend teurer geworden (Faktor bei den Kalbsschnitzeln etwas über 2), manche mehr (Faktor beim Kaffee etwa 5), für manche Dinge kann man auch jetzt schon soviel ausgeben (Sekt für 19€ pro Flasche? kein Problem). Aber was sind denn das für Mengen? Was soll ich mit 20 Eiern? 10 Brötchen? Und das unrealistischste: ich kaufe jetzt schon keine Tageszeitung mehr auf Papier, warum sollte ich das in 30 Jahren (wieder) tun?

Von dentaku

Softwareentwickler, (Iron) Blogger, Betreiber von wazong!, wohnt in Stuttgart und im Internet.

2 Antworten auf „Wer denkt sich denn die Zukunft aus?“

Bestimmt bekam der Werber dafür gleich den Friedensnobelpreis und den Werbeoskar und alle haben sich noch mal kräftig die Schultern gekloppft. Ich für meinen Teil kaufe übrigens häufig 20 Eier, aber das mit der Tageszeitung ist völlig hirnverbrannt. Damit macht man alten Omis Angst und die kennen meist noch Hyperinflation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.