Mittwoch, 26. März 2008
[*]

NabaztagNeu

, 11:38

Über Ostern waren wir weg, und der elektrische Hase war unpassenderweise ausgeschaltet. Als ich ihn wieder einschaltete, da bliebt er am Ende der Bootsequenz hängen:

Hase: grün

Die Ursache des Problems war OpenNab, der Proxy auf meinem eigenen Server, über den der Hase seit einer Phase der Instabilität auf dem Server des Hasenbetreibers Violet lief. Auf der Projektseite der Entwickler heißt es nämlich:

Due to major changes on the Nabaztag system, OpenNab is no longer maintained. Check OpenJabNab for a new software: http://sourceforge.net/projects/openjabnab

Die „major changes“, von denen da die Rede ist, die hatte sich mein Nabaztag soeben mit der neuen Softwareversion heruntergeladen: es handelt sich um eine komplette Umstellung des Protokolls von HTTP-Poll (das den Violet-Server immer mal wieder überlastete) auf Jabber. Das ist natürlich eigentlich ein Vorteil: der Hersteller kann die bestehenden Kunden an der Weiterentwicklung teilhaben lassen (und wer nicht so wie ich an allem rumspielt, der bekommt es nichtmal mit).

Nachdem ich den Hasen direkt auf den Violet-Server zurückgestellt hatte, erwachte er wieder zum Leben. Und siehe da: einen direkten Befehl zum Ohrendrehen oder eine Nachricht zum Hasen schicken geht jetzt sehr viel schneller.

Und OpenJabNab werde ich demnächst ausprobieren…