Sonntag, 15. März 2020
[*]

Tag 3 der Quarantäne

, 22:52

Der dritte Tag in Quarantäne war sehr ruhig. Nur noch für die Hunderunde sind wir überhaupt aus dem Haus gegangen.

Die große Runde führte uns an mehreren Spielplätzen und Sportplätzen vorbei, die alle gut besucht waren. Die Menschen scheinen die Sache mit der Isolation noch nicht verstanden zu haben. Das wird schlussendlich noch dazu führen, dass Ausgangssperren wie in Italien oder Österreich verhängt werden müssen. Auch Spaziergänger waren viele unterwegs, aber die waren alle auffallend auf Abstand bedacht.

Nachmittags haben wir alle zusammen einen Film angesehen (Kind.eins musste dabei auf dem weit vom Sofa entfernten Sessel sitzen), der Film (Monsieur Claude 2) war aber nicht so toll.

Am Abend meldete sich dann auch die Schule von Kind.zwei mit einer Mail:

Aufgrund der Entwicklung am heutigen Sonntag und nach Rücksprache mit unserem Elternbeiratsvorsitzenden haben wir uns nach eingehender Beratung entschlossen, das schulische Angebot am Montag ersatzlos abzusagen.

Es ist nicht sinnvoll, die bereits gewonnene Zeit zur Bekämpfung der Ausbreitung des Corona-Virus durch einen Schulbetrieb mit über 500 Schülerinnen und Schülern zu unterbrechen.

Alle Schülerinnen und Schüler und alle Lehrerinnen und Lehrer bleiben ab Montag, den 16.03.2020, zu Hause.

Das halte ich für sehr vernünftig und hoffe, dass auch andere Schulen in Baden-Württemberg so entschieden haben.

Ich selbst habe das monatliche Organisationstreffen der No-Spy-Gruppe noch von einem realen Treffen zu einer Mumble-Konferenz umgewandelt. Da werden wir dann darüber reden, ob wir dieses Jahr überhaupt eine Konferenz veranstalten werden.

2 Reaktionen:

  1. Gravatar

    Detlef Stern hat this Post auf twitter.com geliked.

  2. Gravatar

    Direktorin Novemberregen hat this Post auf twitter.com geliked.

Kommentare willkommen