Samstag, 12. August 2006
[*]

Der Pendeluhr Kern

, 10:05

Do 10.08.2006 21:00 10082006013

Größere Zerlegungsarbeiten an der nicht mehr ganz so automatischen Pendeluhr haben diesen defekten Synchronmotor zutage gefördert. Mein Vater, Herr über einen ansehnlichen Werkzeugpark, hat einen Blick in das Innenleben geworfen: da ist wohl nichts mehr zu machen (Federn gebrochen). Jetzt frage ich mich natürlich: wo bekomme ich Ersatz her? Der Motor ist von AEG, und hat eine Beschriftung 220V 50~625 SSLK375.

9 Reaktionen:

  1. Gravatar

    Haben diese Industriemotoren nicht Standardmaße? Vielleicht beim Pendeluhrhändler Ihres Vertrauens.

  2. Gravatar

    Ja, Pendeluhrhändler. Genau den suche ich noch.

  3. Gravatar

    AEG, und hat eine Beschriftung 220V 50~625 SSLK375

    bei der Demontage alter Messgeräte habe ich den visuell gleich aussehenden Motor:

    AEG Beschriftung 220V 50~634 SSLK375

    gefunden.

    Wenn nach 4 Jahren noch ein Bedarf ist, bitte ich um eine Nachricht.

  4. Gravatar

    Oh ja. Obwohl ich mir inzwischen eine zweite Uhr besorgt habe, würde ich auch diese gern wieder instandsetzen. Zu welchen Bedingungen könnte ich den Motor denn bekommen? 😉

  5. Gravatar

    Was für ein Zufall…
    Habe auch noch so welche Motoren hier ^^
    Falls wer welche braucht

  6. Gravatar

    Ich würde den durchaus immernoch suchen. Schreib mir mal.

  7. Gravatar

    Moin… ist zwar schon einige Zeit vergangen, aber…
    solch einen Motor (AEG SSL 375) suche ich gerade auch!
    Falls also Bobby noch Motoren hat, ich habe Interesse!

  8. Gravatar

    Leider hat sich Bobby nach seinem Kommentar nie wieder gemeldet. Ich habe inzwischen eine zweite Uhr.

  9. Gravatar

    Hallo, ich suche auch noch einen solchen Motor.

    Im Schaltbils steht 220 V 50c/s 632 56 LK 375,
    auf dem Motor steht 220 V 50 ~ 674 SSLK.

    Das wäre ein schöner Zufall.

Kommentare willkommen