Montag, 8. September 2008
[*]

Bei IKEA kaufen heißt Heimwerker sein (2)

, 22:40

Das Bett Aneboda ist schlicht gestaltet und wirkt leicht. Außerdem ist es erheblich weniger ausladend als unser vorheriges Bett und eignet sich daher sehr für das etwas zu klein geratene Schlafzimmer. Leider ist die Konstruktion auch entsprechend filigran:

filigrane Verstrebung kleine Schraube

Die dünnen Metallstangen, die man hier sehen kann, die sollen das Bett rechteckig halten, denn wenn sich die Seitenkante nach außen biegt, dann fällt das Lattenrost von seiner Schiene in das Loch. Leider hält das nur dann, wenn das Bett völlig eben steht (Hallo, Altbauwohnung?), nicht verrückt wird und überhaupt nur von Normpersonen (die mit genau 75kg, die auch immer in den Aufzügen fahren) benutzt wird — von Anwendungsfällen, in denen sich mehr als eine Person an einer Stelle des Betts befindet reden wir garnicht erst. Nach kurzer Zeit waren die „Streben“ also verbogen und hielten nicht mehr an ihren Schrauben.

Gut, dass ich quasi einer Nebenlinie einer Tischlerdynastie entstamme, denn aus ein paar Balken, Winkeln und Schrauben kann ich mal wieder schnell eine neue Konstruktion basteln — und die sieht jetzt so aus:

mit Balken

Gute Nacht.

13 Reaktionen:

  1. Gravatar

    Und damit das Bett nicht Lärmend zusammenbricht, wenn sich zwei Leute an einer Stelle des Bettes befinden empfehle ich (wie auch beim Sessel) eine Unterstützung es Mittelholms vom Trulleborg oder wie das Bett heißt.

  2. Gravatar

    Sicher? Gerade die Mitte ist das einzige „ab Werk“ stabile an dem Bett, denn dort ist ein 50×50-Feuerverzink-Stahl-Kastenprofil-Balken-Dings. Naja, Du bist der Statiker…

  3. Gravatar

    Ich würde sagen:
    Ich habe da noch ein Futton Bett, dem traue ich auch nicht. Ich mail dir meine Adresse und du kommst mit Säge und Bohrer vorbei 🙂

  4. Gravatar

    Es sind mehr Balken und Akkuschrauber, aber… (wie weit war Zweibrücken nochmal von Stuttgart weg?)

  5. Gravatar

    Gar nicht so weit. Ich denke mal so eineinhalb bis zwei Stunden Fahrt 😉

  6. Gravatar

    Ha! Bei mir hat das Bett 6 Monate gehalten, dann Bogen sich die Metall-Kanten nach unten, und mitten in der Nacht lag ich ein wenig tiefer. Meine Balkenkonstrunktion sieht ähnlich aus und hilft hervorragend! 😀

  7. […] @StefanOsswald http://twitpic.com/1s7k8k – IKEA? http://shxz.de/aneboda #  Microblog     […]

  8. Gravatar

    Wer will schon Möbel von Ikea ^^. Gut ich hab auch einige, aber als Eyecatcher sind Retro Möbel der absolute bringer, man sollte nur nicht die ganze Wohnung damit einrichten, sonst siehts nach Museum aus. Beim Bett sollte man sowieso nicht sparen, ein Massivholzbett und ne Tempur Matratze vollbringen ware Erholungswunder.

    Ciao

  9. […] @Heartcore Ach, mit etwas handwerklichem Geschick (siehe shxz.de/malm bzw. shxz.de/aneboda )… #  Microblog     […]

  10. Gravatar

    Ikea bringt mich einfach nur jedes mal zur Weißglut! -.-

  11. Gravatar

    Das stimmt wohl! Und glücklicherweise kann ich das auch ganz gut, aber ich dachte, die Anleitung stimmt halt?! ??‍♀️
    (Hab die Dingsies und Nubsies jetzt mal weggelassen. Wirkt auch so erstmal stabil…)

  12. Gravatar

    SoonJa / SunYAY hat this Post auf twitter.com geliked.

Kommentare willkommen