Kategorien
Linkdump

Das Ende der Netzneutralität heißt “Sponsored Data”

Das Ende der Netzneutralität heißt “Sponsored Data”

»Das ist eine Formalisierung der Art von datendiskriminierenden Deals, die Musikstreamingdienste wie Spotify mit Mobilfunkanbietern seit längerer Zeit abschliessen. Der nächste Schritt von AT&T könnte auch sein, die mobilen Daten beispielsweise gegen eine Beteiligung am Webdienst von der Datenbegrenzung auszunehmen.«

So fängt es an.

on www.neunetz.com · the article page · www.neunetz.com on QUOTE.fm

Von dentaku

Softwareentwickler, (Iron) Blogger, Betreiber von wazong!, wohnt in Stuttgart und im Internet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.