Dienstag, 19. Oktober 2010
[*]

Wien und Stuttgart: riesige Projekte für mickrige Hauptbahnhöfe

[…]
Stuttgart gibt viele Milliarden Euro aus, um einen neuen Bahnhof zu bekommen, der halb so viele Gleise hat wie der heutige und der aufgrund von unterdimensionierten Zulaufstrecken weniger Züge und Passagiere bedienen kann als der Status Quo. Wien gibt Milliarden Euro aus, um erstmals in seiner Geschichte einen Zentralbahnhof zu erhalten, der dann aber genauso aussieht wie der einer 200.000-Einwohner-Stadt, und der obendrein im Stadtbild praktisch unauffindbar sein wird.
[…]

aus Delicious/steinhobelgruen

Kategorien Linkdump  Tags , ,   Kommentarfeed  Trackback

Kommentare willkommen