Kategorien
Blog

Bei IKEA gibt es das Glück in Flaschen

Naja, an der Rechtschreibung müssen wir nochmal arbeiten:

Glögg!

Von dentaku

Site Reliability Engineer, Internet-Ureinwohner, Infrastrukturbetreiber, halb 23-Nerd halb 42-Nerd, links, gesichtsblind.

Schreibt mit "obwaltendem selbstironischem Blick auf alles Expertentum" (Süddeutsche Zeitung)

2 Antworten auf „Bei IKEA gibt es das Glück in Flaschen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.