Mittwoch, 17. Oktober 2007
[*]

*PLING*

, 22:42

Zum aktuellen Projekt gehört eine Anwendung, bei der mit einem Barcodescanner und einem Mobiltelefon Pakete erfaßt werden können. Damit der Benutzer dabei nicht ununterbrochen auf die kleine Anzeige starren muß spielt das Programm einen positiven oder negativen Quittungston — je nachdem, ob der richtige oder einer der vielenfalschen Strichcodes gescannt wurde. Am Anfang waren da einfach irgendwelche Im-Windows-Ordner-Gefunden-Töne. Für den Testbetrieb war das auch egal, jetzt nähert sich das Programm aber der Auslieferungm und da mußten einwandfrei lizenzierte Klänge her.

Das Free Sound Project ist da erstmal eine gute Anlaufstelle. Hier findet man einen Haufen freie Töne (!), aber auch deren CreativeCommons-Attribution-Lizenz hätten wir nicht einhalten können. Was bleibt? Selber aufnehmen. Hier kommt also der positive Quittungston für alle:

(runterladen — mit dem Fingernagel gegen ein Wasserglas geschnippt und mit dem Logitech-Headset aufgenommen).

3 Reaktionen:

  1. Gravatar

    Also ganz ehrlich – irgendwie hat das Charme! 🙂

    Gibt’s auch einen negativen Quittungston?

  2. Gravatar

    Der aktuelle gehört mir nicht, aber vielleicht bastle ich am Wochenende noch einen (mein Kollege T2 meinte, wir sollten dafür ein Glas zerschlagen).

  3. […] etwa einem Jahr hatte ich schon einmal einen Quittungston für das Projekt erzeugt. Der ist inzwischen leider nicht mehr im Einsatz, denn […]

Kommentare willkommen