Donnerstag, 16. März 2006
[*]

Ärzte können nicht rechnen

, 18:19

Heute morgen war ein Vertreter des Marburger Bunds im Fernsehen und erläuterte die Forderung der (angestellten Klinik-)Ärzte nach 30% mehr Gehalt. Er sagte, das sei genau das, was man den Ärzten weggenommen habe — 7% Kürzung durch Streichung des Urlaubsgelds und 9% Mehrarbeit ohne Ausgleich.

Kurze Nebenrechnung:

93% von 91% sind 84,6%, davon der Kehrwert (um es ausgleichen zu können) ist 118%.

Hmm, zweiter Versuch:

Kehrwert von 93% sind 107,5%, dazu die ausstehende Erhöhung um 9% also 109% von 107,5% sind 117%.

So geht’s auch nicht. Wenn die Ärzte 30% mehr Gehalt haben wollen (wogegen ich nichts habe), warum begründen sie das dann nicht mit „wir wollen einfach 30% mehr“?

Kommentare willkommen