Mittwoch, 15. April 2015
[*]

"Der" oder "das" Blog? Genus im Deutschen

Maskulinum, Femininum und Neu­trum: Wie funk­tio­niert das gramma­tische Ge­schlecht im Deut­schen? Wel­ches Ge­schlecht er­hal­ten neue Sub­stan­tive wie „Blog“, „Burn­out“ oder „Tweet“? Wie sind all die Sub­stan­tive des deut­schen Wort­schat­zes zu ihrem Genus ge­kom­men, und warum gibt es dabei so viele Un­gereimt­hei­ten, wie „die Fin­ster|nis“, aber „das Gleich|nis“, „die Socke“, aber zu­gleich „der Socken“?

Ein echt gutes Tutorial-Video. Es nervt zwar, dass ein guter Teil sich nur damit beschäftigt, dass der Autor/Sprecher irgendwie Anatol Stefanowitsch nicht leiden kann. Er kommt aber nachvollziehbar zu dem Schluss, dass all die, die schon immer „das Blog“ gesagt haben, das auch weiterhin sagen sollten. Die anderen müssen aber eben nicht.

(via Anne Schüßler)

Eselsohren im Web via Pinboard

Kategorien Linkdump  Tags   Kommentarfeed  Trackback

Eine Reaktion:

  1. Gravatar

    Ich bin ja so erleichtert: mein Blog bleibt der Blog, der er ist… Danke für den Link – nicht nur deshalb.

Kommentare willkommen