Freitag, 7. Februar 2014
[*]

Today is Pungenday, the 38th day of Chaos in the YOLD 3180

, 23:27

Einer der wazong-Benutzer trug den Feature-Request an mich heran, dass sein Blog die Datumsangaben bitte gemäß Diskordianischem Kalender anzeigen sollte. Das ist eine Funktion, die ich auch länger schon haben wollte, dafür müsste es doch ein Plugin geben — das hier ist schließlich WordPress.

Leider fand ich nur dieses: Discordian Date. Aber das konnte nur das aktuelle Datum in einem Widget darstellen. Na gut, dann musste ich eben selbst ran.

Ich habe mich also zwei Abende hingesetzt, und nun ist Version 0.1 meines kleinen Plugins fertig geworden. Es unterstützt bisher nur die ausgegebenen Daten an Artikeln und Kommentaren, hier zu sehen auf einer Artikelseite:

Screenshot mit Diskordianischen Daten

Um auch die Archivstruktur nach dem Gesetz der Fünf anzuordnen, muss ich noch tiefer in WordPress eingreifen. Das kommt später. Dafür habe ich mir Mühe gegeben, die Implementation so sauber wie möglich in die API einzufügen, damit das Diskordianische Datum genau so wie das Gregorianische Datum mit PHP-Formatstrings formatiert werden kann.

Für spätere Version habe ich noch folgendes auf der „Roadmap“:

  • Implementierung der noch fehlenden Formatstrings (z.B. Wochennummer, zweistelliges Jahr,…)
  • WordPress-Archive nach Diskordianischem Kalender
  • Apostelfeiertage und Monatsfeiertage
  • Sprachunterstützung (die soll abschaltbar werden, denn manche Leute mögen die Übersetzungen der Monate und Wochentage nicht)

Bis dahin Viel Spaß mit ddate Version 0.1!

2 Reaktionen:

  1. […] Für Eris! dentaku.wazong.de/2014/02/07/t…yold-3180/  #  Microblog     […]

  2. […] die Dinge, die ich anbiete (z.B. die Dienste unter ironblogger.de, die WordPress-Plugins wie ddate) mal ein Bugtracking-System installieren wollte, und da ich als Entwickler den Umgang mit solchen […]

Kommentare willkommen